Zeitserver am Windows Server 2003

Hier beschreibe ich die Konfiguration des Zeitservers unter Windows Server 2003

Zuerst muss getestet werden ob die Firewall den ntp Port blockiert, damit die Zeit auch synchronisiert werden kann.

Folgende Befehle müssen in der Command-Line
(Startmenü-> Ausführen -> cmd -> [enter]) eingegeben werden:

net time /setsntp:0.fedora.pool.ntp.org
w32tm /resync

Alternativ kann der Zeitserver von Windows verwendet werden  😉 (time.windows.com).

Wichtig: falls der Port geblockt wird muss UDP Port 123 freigeschaltet werden.

Nun kann die Registry angepasst werden Startmenü-> Ausführen -> regedit-> [enter]):
Unter HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\DateTime\Server werden die verwendeten Zeitserver gespeichert (Die Werte werden als Zeichenfolge gespeichert).
Folgende Zeitserver habe ich eingetragen:

  • time.windows.com
  • time.nist.gov
  • time-nw.nist.gov
  • time-a.nist.gov
  • time-b.nist.gov
  • 0.fedora.pool.ntp.org
  • 1.fedora.pool.ntp.org
  • 2.fedora.pool.ntp.org

unter (Standard) habe ich natürlich 6 eingetragen 🙂

Weiters wäre ratsam das Update-Intervall anzupassen:
Unter HKLM\System\CurrentControlSet\W32Time\TimeProviders\NtpClient findet ihr den Parameter SpecialPollInterval. Dieser Wert bestimmt das Update-Intervall in Sekunden und sollte als Decimal gespeichert werden, sinnvoll wäre zb. 3600 (1 Stunde).

Mit “w32tm /resync” nochmals den Zeitserver testen und das Logonscript für die Clients bearbeiten.

Standardmäßig liegt das Logonscript unter \\servername\netlogon

net time \\servername /set /yes

Abschließend muss nun ein Client neugestartet werden bzw. das Logonscript ausgeführt werden.

UPDATE 13.01.2010:
===============

Ich hatte vor kurzem das Problem das der Zeitserver die Zeit nicht
aktualisieren wollte. Beim debuggen half mir:

http://support.microsoft.com/kb/816043

Und hier nochmal die Info falls die Seite mal offline ist:

registry: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services
\W32Time\Config
Eintrag hinzufügen:
Wertname: FileLogSize
Datentyp: DWORD
Wertdaten (Decimal): 10000000
Wertname: FileLogName
Datentyp: String
Wert: C:\Windows\Temp\w32time.log
Wertname: FileLogEntries
Datentyp: String
Wert: 0-116

Quelle:
http://support.microsoft.com/kb/816042