Windows SBS 2003 Verwaltungskonsole asp.net Fehler

Falls ihr das gleiche lästige Problem nach den Updates von asp.net auf Windows SBS 2003 wie ich hab hätte ich hier eine Lösung.

Problem: In der Serververwaltungskonsole funktioniert der Unterpunkt Sicherung bzw. Überwachung nicht mehr.

Fehlermeldung:

Serverfehler in der Anwendung ‘/Backup’.
Konfigurationsfehler

Parser-Fehlermeldung: Die XML-Datei C:\WINDOWS
\Microsoft.NET\Framework\v1.1.4322\Config
\deviceUpdate.config konnte nicht geladen werden …
Quellfehler:

Zeile 986: <result

Quelldatei: C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework
\v1.1.4322\Config\machine.config

Screenshot:

screen_sbs-backup screen_sbs-monitoring

Lösung:

Es muss nur asp.net für den iis neu installiert werden dazu muss folgendes getan werden:

  1. Starmenü -> “cmd” -> [enter]
  2. “cd C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727”
  3. aspnet_regiis -i

Kann alternativ auch mit asp.net v1.1 gemacht werden.

Viel Glück und ich hoffe es funktioniert bei euch auch.

Quellen:
http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/sbs-
serververwaltungkonsole-sicherung-funktioniert-nichmehr-147029.html
http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/sbs-
serververwaltungkonsole-sicherung-funktioniert-nichmehr-147029.html

Exchange 8BITMIME deaktivieren

Falls ihr bei der Weiterleitung durch einen Microsoft Exchange Server folgende Fehlermeldung erhaltet:

Dies ist eine automatisch erstellte Benachrichtigung über den
Zustellstatus.
Übermittlung an folgende Empfänger fehlgeschlagen.
mailadresse@mailinator.com
Reporting-MTA: dns;servername.hier.vorstellen
Received-From-MTA: dns;servername.hier.vorstellen
Arrival-Date: Mon, 28 Jul 2008 22:02:30 +0200
Final-Recipient: rfc822;mailadresse@mailinator.com
Action: failed
Status: 5.6.1
Diagnostic-Code: smtp;554 5.6.1 Body type not supported by
Remote Host
X-Display-Name: Das ist doch eine Mailadresse
Betreff: test 22:00 8bitmimeVon: Mir doch nicht
<gestresster_admin@mailinator.com>Datum: Mon, 28 Jul 2008
22:02:37 +0200An: andere
Adresse<empfaenger@mailinator.com>

wäre es ratsam diesen Link durchzulesen 🙂

https://support.microsoft.com/kb/262168

 

Zeitserver am Windows Server 2003

Hier beschreibe ich die Konfiguration des Zeitservers unter Windows Server 2003

Zuerst muss getestet werden ob die Firewall den ntp Port blockiert, damit die Zeit auch synchronisiert werden kann.

Folgende Befehle müssen in der Command-Line
(Startmenü-> Ausführen -> cmd -> [enter]) eingegeben werden:

net time /setsntp:0.fedora.pool.ntp.org
w32tm /resync

Alternativ kann der Zeitserver von Windows verwendet werden  😉 (time.windows.com).

Wichtig: falls der Port geblockt wird muss UDP Port 123 freigeschaltet werden.

Nun kann die Registry angepasst werden Startmenü-> Ausführen -> regedit-> [enter]):
Unter HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\DateTime\Server werden die verwendeten Zeitserver gespeichert (Die Werte werden als Zeichenfolge gespeichert).
Folgende Zeitserver habe ich eingetragen:

  • time.windows.com
  • time.nist.gov
  • time-nw.nist.gov
  • time-a.nist.gov
  • time-b.nist.gov
  • 0.fedora.pool.ntp.org
  • 1.fedora.pool.ntp.org
  • 2.fedora.pool.ntp.org

unter (Standard) habe ich natürlich 6 eingetragen 🙂

Weiters wäre ratsam das Update-Intervall anzupassen:
Unter HKLM\System\CurrentControlSet\W32Time\TimeProviders\NtpClient findet ihr den Parameter SpecialPollInterval. Dieser Wert bestimmt das Update-Intervall in Sekunden und sollte als Decimal gespeichert werden, sinnvoll wäre zb. 3600 (1 Stunde).

Mit “w32tm /resync” nochmals den Zeitserver testen und das Logonscript für die Clients bearbeiten.

Standardmäßig liegt das Logonscript unter \\servername\netlogon

net time \\servername /set /yes

Abschließend muss nun ein Client neugestartet werden bzw. das Logonscript ausgeführt werden.

UPDATE 13.01.2010:
===============

Ich hatte vor kurzem das Problem das der Zeitserver die Zeit nicht
aktualisieren wollte. Beim debuggen half mir:

http://support.microsoft.com/kb/816043

Und hier nochmal die Info falls die Seite mal offline ist:

registry: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services
\W32Time\Config
Eintrag hinzufügen:
Wertname: FileLogSize
Datentyp: DWORD
Wertdaten (Decimal): 10000000
Wertname: FileLogName
Datentyp: String
Wert: C:\Windows\Temp\w32time.log
Wertname: FileLogEntries
Datentyp: String
Wert: 0-116

Quelle:
http://support.microsoft.com/kb/816042

Windows 2000 Update Problem

Nach einer Installation von Windows 2000 inkl. sp4 hatte ich schon mehrmals das Problem dass sich die Updates nicht installieren liessen.
Folgendes muss getan werden um die Updates trotzdem installieren zu können:
Die unten stehenden Befehle in der Kommandozeile ausführen:

net stop wuauserv
regsvr32 wuapi.dll /s
regsvr32 wups.dll /s
regsvr32 wuaueng.dll /s
regsvr32 wucltui.dll /s
regsvr32 wuweb.dll /s
regsvr32 msxml.dll /s
regsvr32 msxml2.dll /s
regsvr32 msxml3.dll /s
regsvr32 urlmon.dll /s
regsvr32 softpub.dll /s
regsvr32 initpki.dll /s
regsvr32 mssip32.dll /s
regsvr32 wintrust.dll /s
regsvr32 dssenh.dll /s
regsvr32 rsaenh.dll /s
regsvr32 gpkcsp.dll /s
regsvr32 sccbase.dll /s
regsvr32 slbcsp.dll /s
regsvr32 cryptdlg.dll /s
regsvr32 jscript.dll /s
net stop cryptsvc
net start cryptsvc
net start wuauserv

Nun können die Updates wie üblich installiert werden.